A C D E F I K S U V W Y

Cair


Das CAIR-Kissen besteht aus einem speziellen offenporigem Schaumstoff der sich in einem luftgefüllten geschlossenem Kissen aus einer Art Teichfolie befindet. Einmal abgedichtet hat der Schaum im Inneren des Luftkissens selbst keine dämpfende Funktion, sondern schwimmt praktisch in der Luftfüllung . Er sorgt nur dafür das sich die Luft gleichmäßiger verteilt und das Cair Kissen nicht schwammig ist. Es ist die im und um den Schaum herum eingeschlossene Luft, die die Basis des Luftkissens bildet und dadurch Gewicht und Druck gleichmäßig verteilt.In jedem Sattelkissen befinden sich zwei unabhängig voneinander abgedichtete Luftkissen. Zwei kleinere geformte Luftkissen ermöglichen eine bessere Kontrolle der Luftbewegung und ein optimale gleichmäßigere Gewichtsverteilung wie ein großes. Außerdem ermöglicht diese Herstellungsmethode es, das sie gleichmäßig dünn sind und für optimale Leistung sorgen. Druckstellen oder schwammige Bewegungen werden aufgrund der geringen Dicke des Luftkissens verhindert. Es ist ein geschlossenes System, man kann weder Luft reinpumpen noch rauslassen.Über den Cair Kissen befindet sich noch ganz normale Polsterung. Es existiert entgegen weit verbreiteten Meinungen keine Gewichtsbeschränkung für das Reitergewicht auf das cair System oder allgemein auf Wintec oder Bates Sättel.Es ist also egal wie schwer der Reiter ist. Unter Reitergewicht verteilt sich die Luft gleichmässig und der Sattel passt sich perfekt dem Pferderücken an.Man kann die cair Sättel trotzdem umpolstern wenn es nötig sein sollte.Ein weiterer Vorteil ist, das die Luft immer gleich bleibt und nicht hart wird wie normale Polsterwolle.Das heißt das sie nicht dauernd den Sattel neu polstern müssen, weil die Polsterwolle hart oder knubbelig geworden ist.  

Cair-beschreibung-1

Cair-beschreibung-2

Cair-beschreibung-3

Die meist gekauften Cair Sättel